Aufgaben und Ziele

Die Aufgaben von Lawine sind die Unterstützung von betroffenen Kindern, jugendlichen Mädchen und Frauen sowie die Beratung von Bezugs- und Vertrauenspersonen. Wir bieten für Betroffene den Rahmen, in Einzel- und Gruppengesprächen das Erlebte anzusprechen und zu verarbeiten.

Ziel des Vereins ist es, das Thema im öffentlichen Bewusstsein wach zu halten, dem deutlich gewordenen Ausmaß entgegenzuwirken und sich für einen verbesserten Schutz der Kinder und Jugendlichen vor sexuellen Übergriffen einzusetzen.

Aus der Satzung:
„Der Verein will die Öffentlichkeit über das Ausmaß und die Tragweite von sexueller, psychischer und physischer Gewalt an Kindern und Frauen informieren und so zu einer gesellschaftlichen Ächtung jeglicher Form von Gewalt beitragen. Der Verein arbeitet aus sozialer Verantwortung ohne konfessionelle oder parteipolitische Bindung, um sachkundige und zeitgemäße Hilfe zur Beseitigung eines Notstandes in der Gesellschaft zu leisten.“ (Vereinssatzung, § 2, Absätze 2 und 3)

Für Ratsuchende aus Hanau und dem Main-Kinzig-Kreis ist unser Angebot aufgrund unserer öffentlichen Förderung kostenlos. Ratsuchende aus anderen Landkreisen beraten wir hinsichtlich ihrer Möglichkeiten.