Unser Fortbildungsangebot

Ein wichtiger Teil unserer Präventionsarbeit ist das Angebot unterschiedlicher Fort- und Weiterbildungen.

  • Seit vielen bieten die Mitarbeiterinnen der Lawine Fortbildungen zum Thema Kindeswohlgefährdung und Kinderschutz gemäß § 8a und 8b SGB VIII an.

         Der Umgang mit kinderschutzrelevanten Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen stellt hohe
         Anforderungen an pädagogische Fachkräfte. Im neuen Bundeskinderschutzgesetz ist u.a.
         geregelt, dass die Einrichtungen der Jugendhilfe bei Vorliegen von gewichtigen Anhaltspunkten
         für eine Kindeswohlgefährdung verpflichtet sind, entsprechende Maßnahmen zum Schutz des
         Kindes einzuleiten.

         Zum verbesserten Schutz von Kindern und Jugendlichen und zur Umsetzung dieser gesetzlichen
         Neuregelung bietet Lawine e. V. den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Jugendhilfe im Auftrag
         des Main-Kinzig-Kreises und mit finanzieller Unterstützung des Landes Hessen die Fortbildung
        „Umgang mit kinderschutzrelevanten Auffälligkeiten gemäß Bundeskinderschutzgesetz" an.

         Ziel der Fortbildung ist es, pädagogische Fachkräfte zu qualifizieren und zu stärken, diesem
         Schutzauftrag entsprechend im beruflichen Alltag handeln zu können.

         Dazu gehört

               •  Eine Kindeswohlgefährdung zu erkennen
               •  Entsprechende Interventionsschritte zu entwickeln
               •  Hilfe und Unterstützung für das Kind/die Familie einzuleiten

        Es finden jedes Jahr neue Durchgänge für den Kindertagesstättenbereich (§ 8a) sowie für
        Grundschullehrkräfte ("Präventionslotsen" § 8b) statt. Fortbildungsort ist das Forum Gelnhausen.

        Termine § 8a Kindertagesstätten 2017: 24./25.4., 31.5./1.6., 29.8./30.9.17, Reflexionstag Jan. 2018

        Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 06181/256602
       

       
 

  • Alljährlich bietet Lawine im Rahmen der Fortbildungsreihe der Landesarbeitsgemeinschaft feministischer Einrichtungen gegen sexuelle Gewalt im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration (HMSI)  "Gemeinsam gegen sexuelle Gewalt" (Flyer) verschiedene 1-2tägige Fortbildungen an. Themen sind z.B. Grundlagenseminare zu sexueller Gewalt, sexuelle Übergriffe unter Kindern und Jugendlichen, Traumapädagogik, Fortbildungen für Leitungskräfte teil-/stationärer Einrichtungen der Kinder- Jugendhilfe.  Die Teilnahme ist kostenfrei!

    Unsere diesjährige zweitägige Fortbildung Traumapädagogik: Umgang mit durch sexuelle Gewalt traumatisierten Kindern und Jugendlichen im pädagogischen Alltag für Fachkräfte aus hessischen teilstationären und stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe findet am 7. und 14. September 2017 im Main-Kinzig-Forum Gelnhausen, von 10.00 bis 17.30 Uhr, statt. Es sind noch Plätze frei! Bitte melden Sie sich über Wildwasser Wiesbaden an.