Betroffene mit Behinderung

Kinder, Jugendliche und Frauen mit einer Behinderung sind häufiger von sexueller Gewalt betroffen als Menschen ohne Behinderung. Außerdem befinden sich behinderte Menschen oft in einer besonderen Lebenssituation, die wir in unserer Arbeit berücksichtigen.

                     platz nehmen Einladung zur Mädchengruppe "Platz nehmen" - ein Präventionsprojekt

                      Mit freundlicher Unterstützung von filia. die frauenstiftung im 1. Jahr
                      Mit freundlicher Unterstützung des Lions Club Intercontinental im 2. Jahr

                      Abschlussbericht und Projektverlauf 1. Jahr (demnächst)


Die besondere Situation für Menschen mit Behinderungen

Menschen mit einer Behinderung können sich je nach Art und Schwere ihrer Behinderung nicht so leicht wehren oder gar Hilfe holen. Oftmals sind sie von vielen verschiedenen Bezugspersonen abhängig, die sexuelle Übergriffe vornehmen können. Und wenn Kinder, Jugendliche und Frauen mit Behinderung versuchen, von ihren Gewalterlebnissen zu berichten, wird ihnen manchmal noch weniger geglaubt als Kindern, Jugendlichen und Frauen ohne Behinderung.

 

Holen Sie sich Hilfe!       Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

 

Die Räumlichkeiten der LAWINE sind bedingt barrierefrei.
Besondere Bedürfnisse von Kindern, jugendlichen Mädchen und Frauen mit geistiger Behinderung oder Lernbehinderung berücksichtigen wir in unserer Beratungsarbeit.

Hier demnächst Text in leichter Sprache...

Es ist wichtig, dass Sie und Ihre Bezugspersonen über sexuellen Missbrauch Bescheid wissen. Rufen Sie uns an unter der Telefonnummer: 061 81 25 66 02